Inkontinenzversorgung

Urin oder Stuhl nicht mehr kontrolliert einhalten zu können, sei es alters- oder krankheitsbedingt, ist für Erwachsene immer mit Scham verbunden. Das ist nur allzu menschlich. Damit das persönliche Wohlbefinden im Alltagsleben nicht allzu sehr beeinträchtigt wird gibt es unterschiedliche Hilfsmittel. Von aufsaugenden Inkontinenzschutzhosen und Einlagen bis hin zu ableitenden Blasenkathetern oder hygienischen Fäkalkollektoren.

Wir beraten Sie zur individuell richtigen Inkontinenzversorgung, erläutern die jeweiligen Materialien und Techniken, und schulen sowohl den Betroffenen als auch pflegende Angehörige in der Anwendung von Inkontinenzhilfsmitteln.

Die Verordnung von Inkontinenzhilfsmitteln bzw. -materialien ist in der Regel eine Kassenleistung

Beratung

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch in eine unserer Filalien oder rufen Sie uns an. Wir freunen uns auf Ihren Besuch.

Filialfinder